Segeln lernen auf dem Vierwaldstättersee.

Der Vierwaldstättersee, einer der schönsten Schweizer Seen lädt mit seinen vielen Armen zum anspruchsvollen Segeln ein. Wer würde da nicht gerne die Segel setzen und einfach geniessen.

Wir von der Segelschule haben das know how und jahrelange Erfahrung auf dem See. Du hast den Willen, die Faszination des Segelsportes kennen zu lernen. Also anrufen, Termin zur Segelausbildung in Stansstad oder Hergiswil abmachen und schon bald selber die Segel setzen. Mit einem Kurs in unserer Segelschule werden dir alle Kenntnisse vermittelt, die es braucht um das Segeln sicher zu beherrschen.

Zu Beginn lernst Du das Boot kennen und manövrieren unter Motor. Diesen brauchen wir um aus dem kleinen Hafen Stansstad zu gelangen oder bei Flaute in den Hafen zurück zu fahren. Oder aber auch mal in die Ecke zu fahren, wo der Wind bläst. Aber wir führen ja ein Segelboot und wollen das Schiff schliesslich unter Segel bewegen, deshalb der Motor nur zur Überbrückung.

Um die Segel zu setzen müssen wir die Windrichtungen kennen und diese richtig deuten lernen. Diese Voraussetzung ist elementar, egal ob auf dem See oder Meer, der Wind kann unser Freund oder Feind sein. In den Kursen der Segelschule lernst Du den Wind zum Freund und Helfer zu machen. Weiter umfasst der Segelkurs das Beherrschen der Segelkommandos und Segelmanöver. Die Ausbildung kann alleine oder auch mit mehreren Personen gleichzeitig durchgeführt werden.

Segelschule

Wie lange benötigt man um segeln in der Kategorie D zu lernen?

Die Kurse in der Segelausbildung sind so aufgebaut, das jemand ohne Segelerfahrung nach ca. 10-15 Lektionen à 1.5 Stunden so viel Routine hat, die praktische Prüfung abzulegen.

Nach erfolgreicher Prüfung kann man dann als Fortgeschrittener an gewissen Orten Segelschiffe mieten und Erfahrung sammeln. Vielleicht ja mal ein Schlag von Luzern nach Stansstad, die Segelschule besuchen wo alles begonnen hat und wieder zurück nach Luzern unter Berücksichtigung der verschiedenen Windeinflüsse. Die Begeisterung wächst dann vielleicht ja so, das der nächste Schritt zur Hochsee-Theorie nur noch eine Frage der Zeit ist. Der Beginn zu grenzenloser Freiheit mit Unterstützung durch einen erfahrenen Hochseeskipper.